Du hast Fragen? Wir beraten dich gerne persönlich.   Jetzt Termin buchen

Rennräder

Filter
In absteigender Reihenfolge

25 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In absteigender Reihenfolge

25 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste

 

Entdecke schnelle und leistungsfähige Rennräder

Rennräder sind sportliche Fahrräder für hohe Geschwindigkeiten und maximale Effizienz. Je nach Einsatzzweck liegt der Schwerpunkt auf Aerodynamik, Leichtbau, Endurance/Marathon oder Gravel/Cyclocross.

Optisch ähneln sich die Rennräder der jeweiligen Kategorien zwar, die Unterschiede liegen jedoch wie so oft in den Details. So legen die Rahmenform mit der jeweiligen Sitzposition, die Reifenbreite für die jeweiligen Untergründe und die entsprechende Ausstattung das ideale Terrain des Rennrades fest. Deine sportlichen Ambitionen und dein bevorzugter Einsatzbereich entscheiden darüber, welcher Rennradtyp für dich am besten geeignet ist. 

Welches Rennrad ist das richtige für dich?

Unsere Auswahl an Schwerpunkten wird dir dabei helfen, das richtige Rennrad für dich zu finden. In den Kategorien haben wir für dich zu diesen Punkten eine Einsatzbereichs-Empfehlung zugeordnet. 

 

Die vier Rennrad-Charaktere - vorgestellt im Edelhelfer-Kurzprofil

Rennräder lassen sich in vier Kategorien unterteilen:

1. Aerodynamik-Rennräder

Diese Rennräder sind aerodynamisch optimiert und für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Optische Merkmale sind flächige Rahmenprofile und Hochprofilfelgen. 

Aero-Rennräder für Triathleten sind das Trek Speed Concept und das Simplon Pride Tri. Aerodynamisch affine Rennradfahrer wählen das Trek Madone, das Cannondale SystemSix oder das Simplon Pride II.

Die durchgängig hochwertige Ausstattung dieser Bikes besticht durch maximale Effizienz und Auslegung auf eine hohe Pace. Häufig kommen hier elektrische Schaltung wie Shimanos Di2 oder Srams eTap zum Einsatz. Der Einsatz von Carbon als Rahmenmaterial erlaubt eine hohe Systemintegration und aerodynamische Bestwerte. 

Unser Einsatzbereichs-Empfehlung für Aerodynamik-Rennräder:

 

 

2. Leichtbau-Rennräder

Leichtbau Rennräder sind auf geringes Gewicht und agiles Handling ausgelegt. Wesentliche Merkmale sind filigrane Rahmenprofile und gewichtsoptimierte Anbauteile.

Modelle dieser Kategorie sind das Trek Emonda und das Cannondale SuperSix Evo.

Durch den intelligenten Einsatz von Carbon an Rahmen und allen wesentlichen Anbauteilen, sowie die gekonnte Reduzierung auf das Wesentliche erreichen diese Bikes sensationell niedrige Gewichte. Trotz starker Gewichtsoptimierung ist die Ausstattung topmodern und umfangreich: Hydraulische Scheibenbremsen und hochwertige Schaltungen mit breitbandiger Übersetzung gehören hier zum guten Ton.

Unsere Einsatzbereichs-Empfehlung für Leichtbau-Rennräder:

 

 

3. Endurance- und Marathon-Rennräder

Endurance Bikes haben ein sehr breites Einsatzgebiet. Sie vereinen hohen Fahrkomfort und Langstreckentauglichkeit, sind auch auf schlechten Untergründen schnell und vortriebsstark und bieten dir obendrein jede Menge Fahrspaß.

Modelle dieser Kategorie sind das Trek Domane, das Cannondale Synapse und das Simplon Kiaro.

Das komfortable Fahrverhalten wird durch klugen Einsatz von Carbon und flexenden Elementen am Rahmenset erreicht. In Kombination mit den breiteren Reifen, hydraulischen Scheibenbremsen und der breitbandigen Schaltung ist ein Rennrad der Endurance Kategorie das ideale Bike, wenn du bei Komfort und Performance keine Kompromisse eingehen willst.

Unsere Einsatzbereichs-Empfehlung für Endurance- und Marathon-Rennräder:

 

 

4. Gravelbikes und Cyclocrosser

Gravel- und Cross Rennräder sind derzeit mehr als angesagt. Besonders Gravelbikes sind aktuell sehr gefragt, da sie eine neue Facette des Rennradfahrens darstellen. Tägliches Pendeln, Bikepacking und schnelle Querfeldeinrunden machen auf diesen Bikes nicht nur jede Menge Spaß, sie machen dich auch bei der Wahl deiner Strecken vollkommen unabhängig.

Modelle der Kategorie Gravelbike sind das Trek Checkpoint, das Cannondale Topstone, das Simplon Inissio und das Diamant 137.

Modelle der Kategorie Cyclocross sind das Trek Boone, das Trek Crockett, das Cannondale SuperSix Evo CX und das Cannondale SuperX.

Hochwertige und gleichzeitig funktionale Gravelbikes erhöhen deinen Aktionsradius, da sie viele Elemente des Rennradfahrens gekonnt in sich vereinen. Breit übersetzte Schaltungen, kraftvolle Hydraulikbremsen und breite Profilreifen bieten dir hohen Fahrkomfort, Langstreckentauglichkeit und sportliche Performance.

Cyclocross Rennräder sind auf Querfeldeinrennen spezialisiert und sprechen den wettkampforientierten Radsportler an, von daher haben wir die Einsatzbereichs-Empfehlung von Gravelbikes und Cyclocrossern voneinander getrennt.

Unsere Einsatzbereichs-Empfehlung für Gravelbikes:

 

Cyclocross Rennräder sind auf Querfeldeinrennen spezialisiert und sprechen den wettkampforientierten Radsportler an. Wir haben die Einsatzbereichs-Empfehlung von Gravelbikes und Cyclocrossern voneinander getrennt, um dir die Unterschiede dieser Bikes zu verdeutlichen.

Unsere Einsatzbereichs-Empfehlung für Cyclocrosser: